Zutaten

  • 1 kleine Schalotte
  • 5 Pilze (Champignons)
  • 250 g (zwei Handvoll) Feldsalat
  • Croutons oder Speckwürfel (optional)
  • Butter für die Pfanne

Dressingzutaten

  • 1 frisch gekochte Rote Bete
  • Saure Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Frischer Zitronensaft (oder Orangensaft)
  • Weißweinessig
  • Dijonsenf (oder Cassis Senf)

Autor dieses Rezepts

Das wilde Dutzend

Das wilde Dutzend

Gesundheitsexperte/Pädagoge

We love salad! – Das wilde Dutzend... Weiterlesen
Total votes: 17

Feldsalat muss man immer sehr sorgfältig waschen, da sich in den Pflänzchen gerne Sand und Erde versteckt. Manchmal sind auch noch Wurzeln an den Pflanzen – die sollte man natürlich auch entfernen. Ein Salattrockner ist wichtig, damit das Dressing nicht verwässert wird und das Dressing gut an den Blättern haften bleibt.

Zubereitung

  • Die Schalotte klein würfeln, die Pilze in Scheiben schneiden und mit ein bisschen Butter in der Pfanne anbräunen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Wenn Brot- oder Speckwürfel verarbeitet werden, diese ebenfalls gut abkühlen lassen, damit der Salat nicht welkt.
  • Gekochte und geschälte Rote Bete-Knolle mit einem Stabmixer pürieren und mit Pfeffer, Salz, zerdrücktem Knoblauch, Olivenöl, Senf, Saurer Sahne, Zitronensaft (oder Orangensaft) und Essig abschmecken. Gut vermischen, bis die Konsistenz cremig ist.
  • Direkt auf Tellern oder in einer Schüssel mit den anderen Zutaten anrichten. Guten Appetit!

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!