Zutaten

  • 3 rote Paprika
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 orange Chillischote (Schärfe nach Geschmack)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 sehr großen EL Honig
  • 1/2 Tasse Apfelessig
  • 1/2 Tasse Balsamico

Ich gestehe, dieses Chutney ist meine Schwäche. Das Originalrezept wird mit Paprika, Zwiebeln, Chili und Knoblauch zubereitet. Sie können aber mit verschiedenen Gemüsearten und Aromen experimentieren und testen, was Ihnen am besten schmeckt.

Ich verwende das Chutney gerne, um Salate und Pfannengerichte zu würzen. Es schmeckt aber sehr gut zu einem Stück Käse oder als Dip zu gegrilltem Gemüse.

Chutney de cebollas rojas y pimientos

Total votes: 18

Zubereitung

  • Zuerst die Paprika grillen (alternativ braten oder im Ofen backen).
  • Die Samen aus der Chilischote entfernen und den Chili hacken. Wenn der Chili sehr scharf ist, sollten Sie zum Schutz Handschuhe tragen.
  • Die Zwiebeln Julienne (in dünne Streifen) schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • In einem Topf Zwiebeln, Lorbeerblätter, Knoblauch und Chili mit Salz und Pfeffer anbraten und bei mittlerer Hitze etwas kochen lassen. Darauf achten, dass es nicht karamellisiert.
  • Fügen Sie die gerösteten Paprika hinzu und lassen Sie das Ganze ca. 2-3 Minuten marinieren, damit sich die Aromen vereinen.
  • Honig hinzufügen und vorsichtig umrühren, bis er vollständig aufgelöst ist.
  • Zum Schluss Apfelessig und Balsamico hinzufügen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Fertig!

Immer auf dem neuesten Stand ?