Zutaten

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 kleine rote Paprika
  • 50 g grüne Oliven ohne Stein
  • 50 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 4 eingelegte Sardellenfilets
  • 4 eingelegte milde Peperoni
  • 1 EL Kapern

Dressingzutaten

  • 3-4 EL Weinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Autor dieses Rezepts

MKrüger

MKrüger

Hobbykoch

Ich liebe Farben und alles was bunt ist finde ich super.... Weiterlesen
Total votes: 4

Gemüse ist ein perfekter Begleiter für jeden Speiseplan. Zum Einlegen in Essig eignen sich gut Blumenkohl, rote Bete, Pilze, grüne Bohnen, Paprikaschoten usw. Essig konserviert und desinfiziert. Diese Methode des Haltbarmachens ist sehr praktisch, schnell und einfach zu handhaben. Außerdem ist preiswert und geschmacklich auch für jeden etwas dabei. In Essig eingelegtes Gemüse passt als Snack wie auf den Salatteller.

Zubereitung

Blumenkohl putzen und waschen, in Röschen zerlegen. Währenddessen in einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen, Blumenkohlröschen darin 5 min garen. In ein Sieb gießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Paprikaschote waschen und halbieren. Kerne und Trennwände entfernen, die Schotenhälften in sehr feine Streifen oder kleine Würfel schneiden. Je 50 g grüne und schwarze entsteinte Oliven halbieren. 4 Sardellenfilets gut abspülen, trocknen und in schmale Streifen schneiden. 4 Peperoni entkernen, in Ringe oder Streifen schneiden. Abgekühlten Blumenkohl in eine Schüssel geben, mit den vorbereiteten Zutaten und 1EL Kapern mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, 3-4 EL Weinessig und 6 EL Olivenöl angießen. Alles gründlich vermengen, abschmecken. Ein Hauch von Chilipulver oder Cayennepfeffer macht die Röschen noch rasanter.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Porree-Salat

Porree-Salat

51 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!