Zutaten

  • 1 ganzer Blumenkohl
  • 25 g Butter
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 kleine Dose Sardinen
  • 15 schwarze Oliven
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Saft einer Zitrone
  • Schwarzer Pfeffer
Total votes: 63

Es gibt so viele, wunderbare Möglichkeiten, Blumenkohl zu servieren: Klassisch mit einer weißen Soße, in einem indischen Curry, mit rotem Chili und Koriander als thailändische Variante, roh in einem Salat…

Dieses Blumenkohlrezept stammt aus Sardinien. Der Blumenkohl wird im Ganzen gekocht und mit Sardellen, schwarzen Oliven und glatter Petersilie verfeinert. Sie können dazu beispielsweise Pasta, Pasta mit Pesto oder Pasta mit Fleischsauce servieren.

Zubereitung

  • Blumenkohl waschen und den Kopf als Ganzes 10 bis 15 Minuten kochen. Nach 10 Minuten die Festigkeit mit einer Gabel testen. Der Blumenkohl darf auf keinen Fall weich werden. Knackig mit gutem Biss schmeckt er am besten.
  • In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und zusammen mit dem Olivenöl in einem Wok erwärmen. 
  • Zuerst die Sardellen, dann die Oliven und die gehackte Petersilie hinzufügen.
  • Mit schwarzem Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. 
  • Blumenkohl in eine Schüssel geben und mit der Soße servieren.

Immer auf dem neuesten Stand ?