Zutaten

  • 250 g Roastbeef / Steak
  • 250 g Feldsalat
  • 80 g Cherry- oder Cocktail-Tomaten
  • 2 Minigurken
  • Orangenfilets aus 1 Orange
  • 40 g Walnüsse (ggf. kandiert)
  • 70 g Gorgonzola-Käse
  • 1 mittelgroße Zwiebel

Dressingzutaten

  • Walnussöl oder kaltgepresstes Olivenöl

Autor dieses Rezepts

Berchen

Berchen

Hobbykoch

Weiterlesen
Total votes: 12

Der "Steak-Salat à la Christian" nutzt so aromatische Zutaten, dass man außer etwas gutem Öl und einer Prise Salz und Pfeffer kein Dressing braucht.

Zubereitung

  • Das Steak kurz von allen Seiten scharf anbraten und danach für rund 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen (140 °C) schieben.
  • Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen und für einige Minuten ruhen lassen. Anschließend in dünne Streifen schneiden.
  • Feldsalat waschen und schleudern.
  • Tomaten, Gurken und Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Orange filetieren. Walnusskerne grob hacken.
  • Gorgonzola-Käse in Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten auf die Teller anrichten und mit etwas Öl (Walnussöl oder Olivenöl) beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!