Zutaten

  • 50 g Babyspinat
  • 50 g Salatmischung (milder Geschmack, kein Rucola)
  • 1/2 Gurke
  • 100 g Brombeeren
  • 1 Büffelmozzarella
  • 30 g Pistazien
  • 5 Basilikumblätter

Dressingzutaten

  • 75 g Himbeeren (TK)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • Frischer Pfeffer

Dieser Spinatsalat mit Brombeeren, Mozzarella und rotem Dressing ist etwas ganz Besonders. Frischer Salat, cremiger Mozzarella, saftige Brombeeren, knackige Pistazien und ein fruchtiges Dressing bilden eine köstliche Kombination. 

Total votes: 82

Zubereitung

  • Zuerst für das Dressing die Früchte mit 3 Esslöffeln Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. 
  • Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und dann Honig und Olivenöl hinzufügen.
  • Mit einem Mixer eine glatte Soße herstellen und diese mit etwas frischem Pfeffer würzen. 
  • Spinat und Salat waschen, abtropfen lassen und in einer Schüssel mischen. 
  • Die Gurke mit einem Sparschäler oder einem Käsehobel in Bänder verarbeiten. Die Bänder der Länge nach halbieren. 
  • Gurke und Brombeeren zum Salat geben. 
  • Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und über den Salat verteilen.  
  • Zum Schluss gehackte Pistazien und in Streifen geschnittene Basilikumblätter über den Salat streuen.
  • Das Dressing kurz vor dem Servieren über den Salat gießen.
 

Tipps des Autors

Dieser Salat kann beliebig variiert werden. Statt Brombeeren können Erdbeeren oder Heidelbeeren verwendet werden und statt Mozzarella eignet sich auch Burrata oder weicher Ziegenkäse.

Immer auf dem neuesten Stand ?