Zutaten

  • 12 durchschnittlich grosse Sardinen, mit Kopf, sakliert, ausgenommen und ohne Gräten, aber mit Schwanz
  • 2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 600 g Tomaten
  • 1 Hand schwarze Oliven
  • 1 Hand grüne Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bündel frischen Oregano, in grobe Teile geschnitten
  • 6 TL unbehandeltes Olivenöl
  • Meeressalz und frisch gemahlenen Pfeffer
Total votes: 8

Dieses Essen findet man traditionell in Portugal. Dort wird es je nach Region unterschiedlich zubereitet: an der Küste mit Fisch und Meeresfrüchten und auf dem Land mit Fleisch. Dieses traditionell im Ofen gebackene Gericht beinhaltet die meisten Portugisischen Lebensmittel.

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Pfanne auf den Herd stellen und das Olivenöl reintun, wenn die Pfanne heiss ist. Die Zwiebeln hinzugeben und anbraten. Wenn sie weich werden, den Knoblauch hinzugeben. Anschliessend die Tomaten vierteln und mit dem Oregano und den Oliven in die Pfanne, zu den Zwiebeln, geben. 5 Minuten auf kleinerer Hitze braten, dann mit Salz und Pfeffer Geschmack verfeinern. In der Zwischenzeit die Sardinen sauber machen und vorsichtig mit einem Handtuch trocknen. Dann wird die halbe Pfanne Tomatenmischung in eine ofenfest Schale gegeben. Die Sardinen werden oben drauf gelegt. Dann wird der Rest der Tomatenmischung auf ihnen verteilt. Die Schale in den Ofen stellen und 15-20 Minuten backen lassen. Besonders gut schmeckt das Rezept mit gerösteten Kartoffeln und Aioli (Knoblauchmayonaise).

Tipps des Autors

Ein Salat der 4 Portionen ergibt.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!