Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 4 kleine Köpfe Romanasalat
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 12 getrocknete Tomaten (aus dem Glas oder nach unten aufgeführtem Rezept)
  • 70 g Büffel Mozzarella
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 Zitronen
  • Olivenöl extra virgin
  • Salz, Pfeffer

Autor dieses Rezepts

Rossio

Rossio

Küchenchef / Restaurant

Hallo, wir kommen vom Restaurant Rossio in Delft.... Weiterlesen
Total votes: 18

Ein köstlicher Salat, der hervorragend mit gutem Olivenöl schmeckt!

Zubereitung

  • Aubergine in dünne Scheiben, Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Romanasalat der Länge nach aufschneiden, grünen Spargel längs halbieren.
  • Beträufeln Sie das Gemüse leicht mit Olivenöl und würzen Sie mit Pfeffer und Salz.
  • Legen Sie das Gemüse auf den Grill, bis es auf beiden Seiten Streifen aufweist.
  • Zucchini und Spargel benötigen etwas mehr Zeit, da sie dicker geschnitten sind, entsprechend braucht der Romanasalat weniger Zeit. Achten Sie darauf, dass das Gemüse ein dekoratives Grillmuster bekommt.
  • Richten Sie das Gemüse auf einer Platte an und verzieren Sie den Salat mit getrockneten Tomaten, Basilikum und Büffel-Mozzarella.
  • Träufeln Sie Olivenöl darüber und geben Sie noch etwas Pfeffer dazu.
  • Die Zitronen sorgen für ein zusätzliches optisches Highlight, wenn sie ebenfalls gegrillt sind. Lassen Sie Ihre Gäste entscheiden, wieviel Zitrone Sie zum Salat mögen und garnieren Sie die Zitronen-Viertel auf dem Rand der Salatplatte. Guten Appetit!

Tipps des Autors

Sie können die getrockneten Tomaten auch selber zubereiten. Dazu geben Sie die angeritzten Tomaten für 15 Sekunden in kochendes Wasser, im Anschluss daran in eine Schüssel mit Eiswasser. Die Schale löst sich und lässt sich mühelos abschälen. Schneiden Sie die geschälten Tomaten in Viertel und marinieren Sie diese mit Pfeffer, Salz, gehacktem Rosmarin und Knoblauch. Legen Sie die marinierten Viertel auf einem Backlech aus und lassen Sie sie für 8 Stunden bei 65 °C trocknen. Anschließend können Sie die getrockneten Tomaten in Olivenöl für mindestens 2 Wochen aufbewahren. Köstlich!

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Rucolasalat mit Melone, Feta und Dill

Rucolasalat mit Melone, Feta und Dill

14 Personen gefällt das Rezept
Salat mit gegrillten Zucchinischeiben

Salat mit gegrillten Zucchinischeiben

87 Personen gefällt das Rezept
Frischer Obstsalat

Frischer Obstsalat

66 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!