Zutaten

  • 2 TL Haselnüsse
  • 1 Sweet Palermo® (Spitzpaprika)
  • 1 roter Kopfsalat (oder roter Chicoree)
  • 2 mittelgroße Rote Bete, gekocht
  • ½ Bund Radieschen
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 2 TL Granatapfelsamen

Dressingzutaten

  • 3 TL Olivenöl
  • 1 TL Himbeeressig
  • 1 TL feiner Senf
  • 1 TL Agavensirup (oder flüssiger Honig)
Total votes: 11

Ein festlicher Salat mit Spitzpaprika Sweet Palermo. Dieser Salat ist ein Genuss zum Mittagessen oder eine leckere Beilage zum Abendessen. Der Käse verleiht dem Salat einen intensiven Geschmack und die Haselnüsse einen knackigen Biss. Zusammen mit den übrigen Zutaten ist er eine echte Delikatesse. 

Zubereitung

  • Die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis sie goldgelb sind. Auf einem Teller abkühlen lassen. Die Spitzpaprika in Ringe schneiden. Den Strunk vom Salat/Chicoree entfernen und die Blätter längs halbieren. Rote Beete und Radieschen in Achtel schneiden. Das Gemüse in einer Schüssel mischen.
  • Ein Dressing aus Olivenöl, Essig, Senf und Agavensirup mischen und über den Salat träufeln. Mit Haselnüssen, Granatapfelkernen bestreuen und den klein geschnittenen Blauschimmelkäse draufgeben.

Tipps des Autors

Tipp für das Mittagessen: Den Salat statt mit Granatapfelkernen mit weich gekochten oder pochierten Eiern servieren. Dazu geröstetes dunkles Brot reichen.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!