Zutaten

  • 400 g Rindersteak
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Aubergine
  • Parmesan
  • 150 g Cherrytomaten
  • 50 g sonnengetrocknete Tomaten
  • 4 EL Pesto
  • Salz & Pfeffer
  • 25 g Butter
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 150 g gemischter Salat (z. B. Lollo Rosso, Eichenblatt, Rucola)
  • Handvoll frische Gartenkräuter (z.B. Basilikum, Dill, Estragon, Kerbel, Petersilie)
Total votes: 25

Ein sehr leckeren Salat. Probieren Sie selber!

Zubereitung

  • Kartoffeln gut säubern. Dann die Kartoffeln in der Mikrowelle (8 min bei 900 Watt) backen, bis sie halb gar sind.
  • Aubergine in Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen, ziehen lassen und dann trocken tupfen.
  • Das Rindersteak in fingerdicke Streifen schneiden.
  • Parmesan reiben, die sonnengetrockneten Tomaten in Stücke schneiden, die Cherrytomaten waschen.
  • Die Kartoffeln mit Schale in Stücke schneiden. Mit einem Schuss Öl etwa 1 min braten. Die Aubergine hinzugeben, etwa 6 min braten, ab und zu umrühren. Die Cherrytomaten hinzugeben und nochmals 5 min braten.
  • In einem anderen Topf etwas Butter schmelzen. Die Rindersteakstreifen auf hoher Flamme kurz anbraten (höchstens 1 min). Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Pfeffer und Salz aus der Mühle bestreuen.
  • Geben Sie die Hälfte des Salats zu den Kartoffeln in die Pfanne. Mit Olivenöl besprenkeln und ein paar Mal durchrühren (nicht zu lange, sonst wird es zu pappig). Nehmen Sie alles aus der Pfanne. Geben Sie dann den restlichen Salat und etwas Olivenöl hinein. Ein paar Mal umrühren.
  • Servieren Sie den Salat auf vier Tellern. Legen Sie die Fleischstreifen obendrauf. Mit den sonnengetrockneten Tomaten, ein paar Löffeln Pesto und Parmesan garnieren. Anschließend mit etwas Olivenöl und Zitronensaft besprenkeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Tipps des Autors

Dazu schmeckt grobes Bauernbrot und ein leicht gekühlter Beaujolais. 

Immer auf dem neuesten Stand ?