Zutaten

  • 200 g Rosenkohl
  • 200 g Quinoa
  • 1 Süßkartoffel
  • 80 g Spinat
  • Hanvoll Pekannüsse
  • 2 EL Granatapfelkerne

Rosenkohl steht bei den meisten nicht gerade ganz oben auf dem Speiseplan. Dabei wird er zu Unrecht unterschätzt. Probieren Sie doch mal diesen Rosenkohlsalat. Die Sprossen werden im Ofen gebacken und mit Spinat, Süßkartoffeln, Quinoa und Pekannüssen kombiniert. 

Total votes: 255

Zubereitung

  • Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Rosenkohl putzen und halbieren.
  • Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. 
  • Beides auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und ca. 25 Minuten hellbraun backen.
  • In der Zwischenzeit Quinoa waschen und gemäß Packungsanleitung mit einem zusätzlichen Brühwürfel zubereiten.
  • Rosenkohl, Süßkartoffel und Quinoa (abgekühlt oder noch warm) in eine Schüssel geben.
  • Gewaschenen Spinat, grob gehackte Pekannüsse und die Granatapfelkerne hinzufügen und alle Zutaten gut vermischen.
  • Ein Dressing ist eigentlich nicht nötig, weil die Quinoa und das Ofengemüse schön saftig sind.
 Spruitjes salade met zoete aardappel, spinazie en quinoa

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?