Zutaten

  • 4 rote und 4 gelbe Sweet Palermo©
  • 4 Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 2 (Büffel)mozzarella
  • 8 Sardellenfilets
  • 1/2 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein Paar Zweige glatte Peterdilie

Dressingzutaten

  • 1/2 Zitrone
  • 8 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Eine tolle Vorspeise aus gegrillter Spitzpaprika und Aubergine, angerichtet mit Tomaten, Mozzarella und (wer möchte) zusätzlich mit Sardellen.

Total votes: 316

Zubereitung

  • Paprika auf einem Bachblech grillen, bis die Haut schwarz ist. Anschließend in eine Form geben und einige Minuten mit Frischhaltefolie abdecken. Dann lässt sich die Haut gut lösen.
  • Aubergine in dünne Scheiben schneiden und auf einem Rost grillen, bis sie schöne, dunkle Streifen hat.
  • Zitronensaft mit Olivenöl, gepressten Knoblauch, gehackter Chilischote und Petersilie zu einer Marinade verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Paprika entkernen und in breite Streifen schneiden.
  • Tomaten vierteln und zusammen mit Paprika und Auberginen auf einem Teller anrichten. Dressing darübergießen.
  • Den in Scheiben geschnittenen Mozzarella und die Sardellenfilets darauf verteilen und mit Petersilie garnieren.

 

Tipps des Autors

Wer keine Sardellen mag, kann sie einfach weglassen.

Immer auf dem neuesten Stand ?