Zutaten

  • 4 rote und 4 gelbe Sweet Palermo® (Spitzpaprika)
  • 4 Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 2 Büffelmozzarella
  • 8 Sardellenfilets
  • 1/2 rote Paprika, entkernt,gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zweig Petersilie
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Total votes: 39

Sweet Palermo ist eine süße Spitzpaprika, die als rote und gelbe Variante erhältlich ist. Sweet Palermo ist ein wahres Allroundprodukt: Sie eignet sich perfekt zum Grillen, wertet durch ihren guten Geschmack aber auch jeden frischen Salat auf.

Zubereitung

  • Die Paprika auf einem Bachblech grillen, bis die Haut komplett schwarz ist. Dann in eine Schüssel geben und einige Minuten mit Frischhaltefolie abdecken. So lässt sich die Haut später gut lösen.
  • Inzwischen die Aubergine in Scheiben schneiden und grillen.
  • Die Paprikahaut sowie das Kerngehäuse entfernen, dann die Paprika klein schneiden. Mit den Auberginen in eine Schüssel geben.
  • Aus Zitronensaft, Olivenöl, gepresstem Knoblauch und gehackter Petersilie eine Marinade zubereiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Gemüse geben. Marinieren.
  • Zum Schluss gewürfelte Tomaten, zerkleinerten Mozzarella und Sardellenfilets auf das Paprika-Auberginengemisch geben.

 

 

 

Immer auf dem neuesten Stand ?