Zutaten

  • 1 Bund Rucola
  • 1/2 roten Bataviasalat
  • 1 Möhre
  • 6 Wachteleier
  • 2 EL ausgelöste Walnüsse
  • Gewürzblüten-Mischung

Dressingzutaten

  • 1 EL Sherryessig
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Bouillon
  • 1 EL Honigwasser
  • Salz
  • Cayenne

Autor dieses Rezepts

Marek

Marek

Hobbykoch

Tolle Website! Ich genieße gerne hochwertige Lebensmittel: saisonal, bio und lokal. LoveMySalad gibt mir großartige Anregungen. Weiterlesen
Total votes: 4

Lotte ist eine begnadete Köchin und sie liebt frische Salate. Sie nimmt nur Zutaten aus biologisch-ökologischem Anbau, die möglichst lokal produziert wurden. Ein Rezept hat sie nur selten, doch sie hat immer wieder neue Ideen. Wachteleier, Walnüsse und eine Gewürzblütenmischung machen diesen Salat außergewöhnlich. Vielen Dank an Lotte, dass sie dieses Rezept mit uns teilt.

Zubereitung

  • Rucola und Bataviasalat verlesen, waschen und trockenschleudern. Auf den Tellern anrichten.
  • Wachteleier in leicht kochendem Wasser drei Minuten kochen, unter kaltem Wasser abspülen und schälen. Die Eier halbieren und auf den Salat legen.
  • Walnusskerne hacken und über den Salat streuen. Die Möhre schälen und anschließend mit dem Spargelmesser hauchdünne Möhren-Streifen schneiden. Den Salat mit den Möhren-Streifen verzieren.
  • Eine Messerspitze Honig in einem Esslöffel Wasser auflösen und mit Essig, Boullion und Walnussöl verrühren. Mit Salz und etwas Cayenne würzen. Die Vinaigrette über den Salat gießen und anschließend mit der Gewürzblüten-Mischung garnieren.

Tipps des Autors

Lotte hat folgende Bio-Gewürzblüten-Mischung verwendet: Sonnenblumenblüten, Kornblumen, Ringelblumen, Rosenblüten, Zimt-Cassia, Nelken, Ingwer, natürliches Vanille.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!