Zutaten

  • 1 grüner (Salanova) Kopfsalat
  • 1 Gurke
  • 1 Packung Cocktail-Tomaten
  • 100 g Feta (optional)
  • Salz und Pfeffer

Dressingzutaten

  • 2-3 EL weißer Balsamico
  • ¼ TL brauner Zucker
  • 4 EL Olivenöl

Autor dieses Rezepts

Steven Roberts

Steven Roberts

Hobbykoch

Weiterlesen
up

In einem Restaurant in Adelaide habe ich einen der besten Salate überhaupt gegessen. Er war wirklich köstlich und einige Gäste wollten genau das, was ich hatte. Es war einfach nur eine Orange, geschnitten und schön dekoriert. Für mich ist einfaches Essen auch das beste, denn ich liebe möglichst naturbelassene Zutaten. Mein Tomaten-Gurken-Kopfsalat ist wirklich ganz simpel. Er wird auf einem Teller angerichtet, was mir besser gefällt als in einer Schüssel. Das Dressing sollte das Gemüse nur ergänzen und nicht übertönen. Ich verwende die süßeren Cocktail-Tomaten und schneide die Gurke in Spalten. Manchmal nehme ich noch etwas Feta. Zu Hause essen wir diesen Salat bestimmt dreimal in der Woche.

Zubereitung

Salat waschen und schleudern. Zutaten für das Dressing verrühren. Die Hälfte des Dressings auf einen flachen Teller geben. Salatblätter flach darauf verteilen. Tomaten vierteln, zusammen mit den Gurkenscheiben auf dem Salat verteilen. Feta klein schneiden oder zerkrümeln und über den Salat streuen. Restliches Dressing darüber träufeln. Salzen und pfeffern. Guten Appetit!