Zutaten

  • 5 Sweet Palermo Spitzpaprika in gelb und rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Balsamico
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Chillipulver
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • 250 g Süßkartoffeln
  • 250 g Kartoffeln
  • 150 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 2 Stiele krause Petersilie
  • Krause Petersilie zum Garnieren

Diese Knödel werden aus einer Kartoffel-Süßkartoffelmischung hergestellt. Dazu gibt es geschmorte Sweet Palermo Spitzpaprika. So kommt jede Menge Gemüse auf den Teller. Wer gerne Fleisch essen möchte, kann dazu einen leckeren Braten servieren!

Total votes: 22

Zubereitung

  • Kerne und Stängel bei der Sweet Palermo Spitzpaprika entfernen. Paprika in lange, dünne Streifen schneiden. 
  • Knoblauchzehen fein hacken oder pressen. Zwiebeln schneiden.
  • In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Die gehackte Zwiebel bei schwacher Hitze braten, bis sie schön weich und glasig ist. 
  • 1/3 der Zwiebeln aus der Pfanne nehmen. Dann die Spitzpaprika, Balsamico, Honig, Chilipulver und Tomatenwürfel dazugeben. Zum Kochen bringen und dann (mit Deckel) bei schwacher Hitze so lange wie möglich köcheln lassen. Je länger desto schmackhafter. Fünf Minuten vor dem Servieren die Kapern dazugeben und vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schälen Sie beide Kartoffeln (süß und normal) und schneiden Sie sie in Stücke. Kochen Sie diese 10-15 Minuten, bis die Kartoffeln weich sind. Dann abtropfen lassen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln mit einem Stampfer oder einer Gabel pürieren (so wenig Klümpchen wie möglich).
  • Rühren Sie anschließend das Mehl, die Eigelbe, die vorher angebratenen Zwiebeln und die fein gehackte krause Petersilie unter. Mit Pfeffer und reichlich Salz würzen.
  • Teilen Sie die Mischung in acht Teile. Mit den Händen aus jedem Teil eine Kugel formen. Am besten funktioniert es, wenn Sie vorher Ihre Hände anfeuchten. Stellen Sie die Kugeln für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank, damit sie gut abkühlen.
  • In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Mit einer Schaumkelle die Knödel ins Wasser geben. So lange kochen, bis sie oben aufsteigen. 
  • Servieren Sie die Knödel mit der Paprikamischung und garnieren Sie das Gericht mit frischer Petersilie.

Immer auf dem neuesten Stand ?