Zutaten

  • 200 g frischer Baby-Spinat
  • 9 Tassen Chicorée
  • einige schwarze Oliven
  • ½ rote Zwiebel in rotem Weißweinessig, sehr dünn geschnitten
  • ¼ Tasse getrocknete Tomaten
  • 4 Scheiben Schinken (Pancetta o.ä.)
  • gehobelter Parmesan
  • 1 Tasse Walnüsse

Dressingzutaten

  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ Tasse natives Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
Total votes: 10

Ein Salat muss nicht unbedingt süß sein. Zusammen mit den Köchen vom Rossio in Delft (NL) haben wir diesen tollen Salat kreiert. Ich bin gespannt, wie euch dieser herbe Salat schmeckt.

Zubereitung

Spinat waschen, trocknen und verlesen. In eine Schüssel geben.
Chicorée putzen und dabei die äußeren, ganz harten Blätter entfernen.
Die verbleibenden Blätter in ca. 3 cm große Stücke schneiden, waschen und trocknen.
Alle verbleibenden Zutaten bis auf den Parmesan hinzugeben und vorsichtig durchmischen.

Vinaigrette (Dressing)

Knoblauch hacken und dann mit der flachen Seite des Messers zu einer Paste zerdrücken.
Knoblauchpaste, Essig und Pfeffer mischen und dabei langsam Öl zugießen.
Verquirlen, bis das Dressing cremig ist

Serve

Direkt vor dem Servieren mit dem Dressing begießen.
Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.
Ein großartiger Salat als Vorspeise. Gut mit einem Bier zu genießen.

Tipps des Autors

Restaurant Rossio, Delft Niederlande unterstützt Love My Salad.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!