Zutaten

  • 250 g Muskatkürbis
  • Salz und weißer Pfeffer
  • Thymian, Rosmarin
  • 2 TL Akazienhonig
  • 3-4 TL Weißwein-Balsamico oder Zitronensaft
  • Muskatnuss
  • 2 TL Paprikacreme
  • 200 g frische Pilze
  • 4 Salatherzen vom Kopfsalat oder anderem grünen Blattsalat
  • 8 TL Mohnöl
  • 4 kleine Essiggurken in 1/4 Spalten
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • Kapern

Autor dieses Rezepts

Na Jitrách

Na Jitrách

Küchenchef / Restaurant

Im beschaulichen Örtchen Semice, etwa 30 km vor den Toren Prags, befindet sich das Restaurant Na Jitrách. Weiterlesen

Ein exquisiter Herbstsalat!

Total votes: 353

Zubereitung

  • Kürbisfleisch mit Salz, Pfeffer würzen, je einen Zweig Thymian und Rosmarin, ein paar Tropfen Öl und einen Schuss Wasser hinzugeben. Im Backofen bei 160 °C schmoren bis er weich –aber noch bissfest– ist.
  • Kürbis auskühlen lassen, anschließend in feine Streifen schneiden, mit Honig und ein paar Spritzern Balsamico vermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprikacreme abschmecken.
  • Geputzte Pilze in mundgerechte Stücke schneiden und in Butter rösten. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  • Die Salatherzen waschen, trocken, in einzelne Blätter zupfen und mit dem übriggebliebenen Bratensud der Pilze vermischen. Mit Mohnöl verfeinern.
  • Kürbis auf die Teller geben. Salat und Pilze darauf anrichten. Gurken in vier Spalten schneiden und mit der Petersilie und den Kapern als Garnitur verwenden.

Immer auf dem neuesten Stand ?