Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 kleiner Butternusskürbis
  • 1 große Zwiebel
  • 10 kleine gelbe Paprika
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Limettensaft
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 8 große Salatblätter
  • 4 Gemüseburger (Rezept siehe unten)

Dressingzutaten

  • 200 g Crème fraiche
  • 1 geriebene Limette + Saft
  • 1 Avocado
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Diese Gemüse-Burger mit gegrilltem Gemüse und Avocado-Limetten-Dip werden nicht nur deinen Vegetarier-Freunden schmecken. Ihr könnt sie sehr gut gemeinsam zubereiten. Stell' dafür einfach alle Zutaten auf den Tisch, so dass sich jeder seinen eigenen Burger zusammenstellen kann!

Total votes: 236

Zubereitung

Für einen selbstgemachten Gemüseburger brauchst du folgende Zutaten: 

  • 1 Dose Kichererbsen (gekocht) 
  • 1 Zucchini, gerieben
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 3 EL gehackter Koriander
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 180 g Haferflocken
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Schwarzer Pfeffer, Meersalz

Die Kichererbsen zerdrücken und mit sämtlichen restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Entweder mit einem Stabmixer oder per Hand mischen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind. Anschließend 4 etwa gleichgroße Burger formen und von jeder Seite ca. 3-5 Minuten in der Pfanne braten. 

Für Avocado-Limetten-Dip: Crème fraiche mit der zerdrückten Avocado, der Limettenschale und dem Saft vermengen. Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.  

Den Ofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Aubergine, Zucchini, Butternusskürbis, Paprika waschen. Die Zwiebel schälen und das ganze Gemüse in Stücke schneiden. In einer großen Schüssel 2 EL Olivenöl, 2 EL Limettensaft, Kreuzkümmel, Meersalz, schwarzer Pfeffer mischen und anschließend über das Gemüse gießen. Das Gemüse auf einem Backblech verteilen und circa 20 min im Ofen backen. 

Für deine Gäste das gegrillte Gemüse, die Burger, die Salatblätter und den Avocado-Limetten-Dip einfach auf den Tisch stellen. So kann sich jeder ganz nach Geschmack seinen persönlichen Burger zusammenstellen! 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?