Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2-3 TL Srirachamayonnaise
  • 150 g geräucherte Makrelen
  • 8-10 Mini-Blockpaprika
  • Frischer Schnittlauch zum Garnieren
  • Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer

Diese gefüllten Mini-Paprikaschoten mit Makrelen sind ein einfacher, aber unglaublich köstlicher Snack. Die würzige Fischfüllung passt perfekt zu den knackigen, süßen Mini-Paprikaschoten - die perfekte Fisch-Gemüse-Kombination!

Total votes: 10

Zubereitung

  • Knoblauchzehen fein hacken oder pressen. Die rote Zwiebel so fein wie möglich hacken.
  • Einen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Etwas Öl darin erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel anbraten, bis sie glasig sind. 
  • Dann Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben, gut umrühren und 2-3 Minuten braten.
  • Den Topf vom Herd nehmen und Weißweinessig, Sriracha-Mayonnaise und Makrele untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz abkühlen lassen.
  • Mini-Paprikaschoten längs halbieren, Strunk und Kerne entfernen und auf einem Teller anrichten. 
  • Die Makrelenmischung in die Paprikaschoten füllen, mit frischem Schnittlauch garnieren und servieren.

Tipps des Autors

Wer nicht so gerne Makrele isst, kann alternativ Thunfisch oder Seelachs verarbeiten. Gefülltes Gemüse ist eine großartige Möglichkeit, um den Gemüsekonsum anzukurbeln! Probiere doch auch mal diese gefüllte Aubergine mit Bolognesesauce und Mozzarella.

Immer auf dem neuesten Stand ?