Zutaten

  • 80 g Reis
  • 1 Rotes Kopfsalatherz
  • 1 Kohlrabi
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Apfelessig,
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Bund Radieschen
  • 80 g TK-Erbsen
  • 3 kleine Möhren
  • Kresse

Dressingzutaten

  • 150 g oder 4 EL Griechischer Joghurt
  • 2 EL Traubenkernöl oder Sesamöl
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1TL Honig
  • Frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Möhrenlaub etc.)
  • Salz und Pfeffer

Autor dieses Rezepts

MKrüger

MKrüger

Hobbykoch

Ich liebe Farben und alles was bunt ist finde ich super.... Weiterlesen

Kennst du Buddha Bowls? Eine Buddha Bowl ist eine Schüssel, vollgepackt mit einem Mix aus gesunden Zutaten. Wichtig ist eine ausgewogene Mischung aus den vier Bausteinen: Vitamine, Proteine, gesunde Fette und komplexe Kohlenhydrate. Das Ganze wird wunderhübsch arrangiert, so dass es toll aussieht und toll schmeckt!

Bei dieser Buddha Bowl wird der Basis-Reis mit ganz viel buntem Frühlingsgemüse und einem Kräuter-Joghurt-Dressing kombiniert.

Total votes: 5

Zubereitung

  • Den Reis waschen und in doppelte Menge Wasser mit einem Schuß Öl und eine Prise Salz 20 min kochen.
  • Salatherzen waschen, schleudern und in mundgerechte Stücke teilen.
  • Die Tiefkühlerbsen in heißem Wasser 3 min blanchieren.
  • Kohlrabi schälen und in feine Streifen schneiden.
  • Sonnenblumenkerne in einer fettfreien Pfanne rösten. Mit den Kohlrabistreifen, 1 EL Öl und 1 EL Apfelessig vermengen.
  • Radieschen waschen und vierteln.
  • Möhren schälen und in dünne Sticks schneiden
  • Für das Dressing die Kräuter kleinschneiden.
  • Kräuter mit Joghurt, Zitronensaft, Honig und Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das geschnittene Gemüse in einer Buddha Bowl anrichten mit dem Dressing servieren.
  • Mit Kresse garnieren.

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?