Zutaten

  • 5 Chicorée
  • 1 kleines Päckchen Walnüsse
  • 2 rote Äpfel
  • Mayonnaise

Autor dieses Rezepts

Sue

Sue

Hobbykoch

Eine wichtige Aufgabe als Mutter ist es, sich darum zu kümmern, dass die eigenen Kinder Freude daran haben, Gemüse zu essen. An dieser Aufgabe bin ich gescheitert, bis ich diesen schmackhaften... Weiterlesen
Total votes: 17

Als ich in Holland gelebt habe, lernte ich ein seltsames Salatgemüse namens witloof (Chicorée) kennen. Zugegebenermaßen war ich zuerst kein großer Fan dieses bitteren Gemüses. Doch schon bald wusste ich den einzigartigen Geschmack zu schätzen. Chicorée schmeckt wirklich interessant und einfach anders. Er erinnert mich an asiatische Gemüsearten, die man in asiatischen Restaurants in gemischten Salaten findet. Chicorée ist auch als belgische Endivie bekannt, ein Name, der auf den ausgeprägten Geschmack anspielt.
Diesen Endiviensalat hier mache ich zu besonderen Gelegenheiten und ich liebe den frischen, knackigen Geschmack mit der bitteren Note. Meine ganze Familie isst diesen Salat gerne, sogar mein Sohn, der sonst kein gekochtes Gemüse mag. Also, probier’s aus! Du wirst erstaunt sein, wie gut dieses Gemüse schmeckt.

Zubereitung

  • Chicorée waschen, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Walnüsse hacken. Äpfel würfeln.
  • Alles in einer Schüssel mischen und einen EL Mayonnaise unterrühren.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!