Zutaten

  • 250 g geschälte Mandeln
  • 2 EL Gomasio (jap. Sesamsalz, alternativ Parmesan)
  • Olivenöl
  • 1 Ei
  • 320 g Brokkoli
  • 330 g Frischkäse
  • 1/2 TL Roter Pfeffer
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer

Diese herzhaften Tartes sind eine leckere Alternative zum süßen Weihnachtsgebäck – und perfekt für das Weihnachtsessen. Der Teig wird mit Brokkoli, Granatapfelkernen, Frischkäse und Sonnenblumenkernen belegt. 

Total votes: 12

Zubereitung

  • Backofen auf 170 °C vorheizen.
  • Für die Tartes: Mandeln, Gomasio, 1 EL natives Olivenöl und 1 Ei ca. 3 Minuten mixen, so dass eine krümelige Masse entsteht.
  • Den Teig in kleine Tortenformen ausrollen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Tartes mit einer Gabel einstechen und ca. 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Dann abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden.
  • In einer kleinen beschichteten Pfanne die Sonnenblumenkerne goldbraun rösten.
  • In einer anderen Pfanne 2 EL natives Olivenöl erhitzen, den Brokkoli hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft darüber gießen und 4 Minuten braten.
  • Den Frischkäse auf die Tartes streichen und gebratenen Brokkoli plus Granatapfelkerne darauf verteilen.
  • Mit Sonnenblumenkernen und etwas nativem Olivenöl garnieren und servieren.

Tipps des Autors

Statt Brokkoli können Sie, ganz nach Geschmack, auch anderes Gemüse verarbeiten: Champignons, Zucchini, Gelbe Paprika...

Immer auf dem neuesten Stand ?