Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 Artischockenböden
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • etwas Weißwein (Visanto)
  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 100 g Hühnchenleberpastete
  • 2 Eigelb
  • 100 g Butter
  • 100 ml Vinsanto

Dressingzutaten

  • 2 Salbeiblätter
  • Olivenöl (aus der Toskana)
  • ½ Glas Weißwein (Visanto)
  • 50 g Pecorino di Pienza (gerieben)
  • Ein paar fritierte Salbeiblätter als Dekoration

Autor dieses Rezepts

Sergio Ferrarini

Sergio Ferrarini

Küchenchef / Restaurant

Meine Familie wollte, dass ich auf eine technische Schule gehe, an der ich eine gute Bildung erhalten würde und meine Geschäftsfähigkeiten entwickeln könnte. Ich allerdings hatte bereits... Weiterlesen
Total votes: 11

Vinsanto oder Vino Santo (heiliger Wein) ist ein italienischer Dessertwein. Dieser Wein wird traditionell in der Toskana aus weiβen Traubensorten, wie zum Beispiel Trebbiano und Malvasia, hergestellt. Auch wenn er offiziell als Dessertwein gilt, gibt es Unterschiede in seiner Süβe, von sehr trocken, wie ein Sherry, zu extrem süβ. Pecorino di Pienza ist ein Schafskäse, der seinen Namen aus der antiken Stadt Pienza, nur wenige Kilometer der Stadt Montepulciano, hat. Es ist ein Käse der aus gekochter Rohmilch von Schafen hergestellt wird. Die Schaafe werden im Freien gezüchtet und profitieren von der lokalen Flora. Die Aromen von seltenen Pflanzen und Kräutern, die im Tonboden der Crete Senesi wachsen, macht die Milch der Schafe zu etwas ganz Besonderem und verleiht ihr einen besonderen Geschmack.

Zubereitung

  • Etwas Olivenöl und die in Hälften geschnittenen, Knoblauchzehen in eine Pfanne geben und ein paar Minuten anbraten, bis sie leicht braun sind.
  • Artischockenböden hinzufügen, mit ein wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und bei mittlerer Hitze kochen.
  • Den Weißwein über die Artischockenböden und gießen und ca, 10 Minuten in der Pfanne mit Deckel, bei mittlerer Hitze, köcheln lassen.
  • Für die Gnocchi Kartoffeln waschen und kochen, dann pellen und zerkleinern. Kartoffeln mit dem Mehl, der Hühnchenleberpastete, Butter und dem Eigelb mischen.
  • Mischung zu einem Teig kneten und in gleichmäβige, kleine Portionen aufteilen. Daraus kleine Röllchen mit ca. 1 cm Durchmesser rollen. Anschließend diese in ca. 1 cm breite Gnocchi schneiden.
  • Für die Soße zwei Salbeiblätter kleinschneiden; mit Olivenöl und Vinsanto erhitzen und köcheln lassen, bis sie dickflüssig ist. Dann geriebenen Pecorino dazugeben und noch etwas Olivenöl untermischen.
  • Selbstgemachte Gnocchi in Salzwasser kochen. Dabei regelmäßig mit einem Holzlöffel umrühren. Wenn die Gnocchi auf der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig!
  • Gnocci mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser nehmen und in die Soße geben.
  • Einige Salbeiblätter bei geringer Temperatur anbraten, damit sie ihre Farbe nicht verlieren.
  • Die Gnocchi mit Soße auf den Artischockenböden verteilen und auf einem Teller anrichten. Mit den gebratenen Salbeiblättern dekorieren. 

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!